SPD Stuttgart-Zuffenhausen

 

Termine (5)

OV Mitte: Weihnachtswanderung

parteiöffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Samstag, 03.12.2022, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr.
Ort: Treffpunkt: Haltestelle Ruhbank

Anmeldung unter: ov-mitte@spd-stuttgart.de

Ein Beitrag von SPD Stuttgart

SPD Stuttgart Kreiskonferenz

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Montag, 05.12.2022, 18:00 Uhr - 22:00 Uhr.
Ort: Kursaal Bad Cannstatt, Königsplatz 1, 70372 Stuttgart

TO siehe Einladung

Die Kreisdelegiertenkonferenz (KDK) ist das oberste Organ des Kreisverbandes. Die KDK setzt sich zusammen aus den Delegierten der Ortsvereine in Stuttgart. Die Kreisdelegiertenkonferenz ist insbesondere zuständig für die Beschlussfassung über Anträge, die Wahl des Kreisvorstandes oder die Wahl der Delegierten zum Landesparteitag und zur Landesdelegiertenkonferenz. In diesem Jahr finden 4 KDKen statt.

Ein Beitrag von SPD Stuttgart

OV Mitte: Mitgliederoffene Vorstandssitzung

parteiöffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Dienstag, 06.12.2022, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr.
Ort: Geißel Architektur, Lerchenstr. 7b, 70174 Stuttgart

Ein Beitrag von SPD Stuttgart

OV Möhringen/Fasanenhof/Sonnenberg: Weihnachtsfeier

parteiöffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Freitag, 09.12.2022, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr.
Ort: „Zoam Schwobatöpfle“, Hechingerstr. 113, 70567 Stuttgart

Ein Beitrag von SPD Stuttgart

Veranstaltung "Krieg in der Ukraine: Hintergründe und Erwartungen an sozialdem. Außenpolitik"

öffentlich

Exportieren:
Google-Kalender
ICS-Format
Dienstag, 20.12.2022, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr.
Ort: #Online via Zoom

Der russische Angriff auf die Ukraine erschüttert Europa. Dieser Krieg bedeutet für viele Menschen Tod, Zerstörung und unfassbares Leid. Auf zahlreichen Kundgebungen, auch hier in Stuttgart, haben Menschen ihre Wut über diesen sinnlosen Krieg und ihre Solidarität mit der Ukraine ausgedrückt. Er wirkt auch weit über die Ukraine und Russland hinaus und stellt außenpolitisches Handeln vor neue Herausforderungen. Olaf Scholz kündigte das Sondervermögen für die Bundeswehr in beispielloser Höhe von 100 Milliarden Euro an und übernimmt zusammen mit den Verbündeten in EU und NATO Verantwortung für eine veränderte, europäische Außenpolitik gegenüber Russland.

Mitglied des Bundestages, Lisa Gürth, stellvertretende Leiterin des Russland-Programms der Friedrich-Ebert-Stiftung und Ina Darmstädter, Geschäftsführerin Frieden 2.0 Erhard-Eppler-Kreis möchten wir den Konflikt und was er für Deutschland, aber auch insbesondere sozialdemokratische Überzeugungen für Frieden und Gerechtigkeit bedeutet, diskutieren. Unsere Genossin Anja Dargatz wird die Veranstaltung moderieren.

Ein Beitrag von SPD Stuttgart